Home Sweet Home: ein Eigenheim finanzieren

Wer nicht mit reichen Eltern, einem außergewöhnlich hoch bezahlten Job oder einer grandiosen Erbschaft gesegnet ist, sich aber den Traum vom eigenen Haus erfüllen möchte, der oder die ist früher oder später auf einen Kredit angewiesen. Das ist den meisten Menschen bewusst und auch gar nicht weiter schlimm. Wenn man erst einmal den richtigen Ort, einen freien Baugrund oder eine fertige schöne Villa gefunden hat, dann muss man die Planungen konkretisieren. Träume können wahr werden! Aber sie sollten nicht mitten darin zu einem Albtraum werden. Daher ist sorgfältige Planung das A und O beim Hausbau oder Hauskauf. Zuerst muss natürlich abgeklärt werden, wie viel Geld man tatsächlich benötigen wird. Es ist auf jeden Fall besser, großzügig zu rechnen, immerhin verzögern sich Bauarbeiten gerne, es werden noch Änderungen und Verbesserungen und neues Mobiliar in Betracht gezogen. Die finanzielle Planung Auf jeden Fall sollte aber nicht zu viel Geld geliehen werden. Immerhin erhöhen sich die Zinsen eines Kredites mit der Höhe so gut wie automatisch. Oftmals kann man mit den Kreditgebern verhandeln. Man sollte aber auch bedenken, das seine gewisse Unsicherheit und Gebundenheit an die Arbeitsstelle entsteht, wenn die Raten zu hoch angesetzt werden. Besser man vereinbart durchschnittliche Teilzahlungen, die man in guten Zeiten aber auch erhöhen kann. Somit bleibt man relativ flexible. Und auch die Stimmung wird nicht über Jahre oder gar Jahrzehnte durch hohe finanzielle Belastungen zu sehr gedrückt, so dass das neue Eigenheim nicht mehr als Glück empfunden wird. Das passiert leider immer noch viel zu häufig. Doch hier kann auch der beste Berater nur durch menschliches Verständnis und Empathie Ratschläge erteilen. Damit man sich nicht derart einem Vertrag ausgeliefert fühlt, sollte man vorher selbst, vielleicht online kredite vergleichen. So erhält man einen guten Überblick über die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten. Eine gute Idee ist es auch, das Geld für die Rückzahlungen nicht sofort in die Abbezahlung des Kredites zu stecken, sondern selbst wiederum anzulegen. Anlageoptionen mit kurzer Dauer, etwa auf 5 Jahre können das Budget schon um einen großen Prozentsatz erhöhen. Bei guter Planung kann man parallel verschiedene Geldanlagemöglichkeiten nutzen und sich so sicher sein, dass der Kredit kein Ding der Unmöglichkeit darstellt und auch die Zinsen das Budget nicht in Zukunft auffressen werden. Mehr Informationen findet man hierüber bei www.check24.de.