Gefriertruhen

Gefriertruhe – Wozu wir sie brauchen
Eine Gefriertruhe oder ein Gefrierschrank darf in keinem gut geführten Haushalt fehlen. Frische Lebensmittel, wie Gemüse oder Obst, Fleisch oder Fisch, Fertiggerichte oder Süßspeisen wie Torten oder Eis, bleiben tiefgefroren länger haltbar. Wer keine Gefriertruhe zu Hause hat schmeißt Lebensmittel öfters weg, denn nicht alle gekauften Lebensmittel lassen sich an einem Tag aufbrauchen.

Je nach Lust und Laune lassen sich die eingefrorenen Lebensmittel aus der Truhe herausholen und auftauen. So können Sie beispielsweise das ganze Jahr über mit tiefgefrorenen Erdbeeren leckere Erdbeermarmelade kochen.
Auch das teure Fleisch aus dem Supermarkt lässt sich problemlos auftauen und weiterverarbeiten.

Eigenschaften einer Gefriertruhe
Eine Gefriertruhe ist grundsätzlich preiswerter als ein Gefrierschrank. Sie benötigen viel Stellfläche und sollten daher in einem extra Raum gestellt werden.
Die Gefriertruhe steht auf einer der größeren Seiten der Quaderform und ist mit einem sogenannten Top Lader, dem Deckel, nach oben zu öffnen. Eine Gefriertruhe bietet den Vorteil, dass sie nicht in einzelne Fächer und Abteilungen unterteilt sind, sodass sich auch größere Lebensmittel in der Truhe verstauen lassen.
Kleinere Lebensmittel können dagegen leicht in der großen Truhe verrutschen, sodass sie schnell übersehen werden können. Manche Gefriertruhen werden mit Körben zum Einhängen angeboten, was das Problem der Unübersichtlichkeit und des Verrutschens schnell löst.
Gefriertruhen eigenen sich besonders für Familien mit mehreren Personen oder Betriebe in der Gastronomie, da große Mengen Vorrat eingefroren werden können.

Unterschiede verschiedener Gefriertruhen
Beim Kauf einer Gefriertruhe ist der Energieverbrauch ein wichtiges Kriterium. Eine besonders preiswert erworbene Gefriertruhe kann schnell zum schluckenden Strommonster werden. In nur wenigen Monaten muss nämlich ordentlich Stromkosten draufgezahlt werden. Top Hersteller gewährleisten nur die Hälfte des Stromverbrauches, als herkömmliche billig Gefriertruhen. Neben dem Energieverbrauch unterscheidet sich auch das Volumen, sprich das Fassungsvermögen, der Gefriertruhen. Je nachdem wie viel Lebensmittel eingefroren werden und wie viel Personen im Haushalt leben, kann die Größe der Truhe unterschiedlich sein.