Bügeleisen

Bügeln gehört wohl zu den eher unbeliebten Tätigkeiten im Haushalt. Dabei ist diese Arbeit mit einem hochwertigen und modernen Bügeleisen eigentlich gar kein Problem.

Aber Bügeleisen ist nicht gleich Bügeleisen!
Generell wird zwischen drei verschiedenen Geräten unterschieden: dem Dampfbügeleisen, dem sogenannten Trockenbügeleisen und den hochmodernen Bügelstationen.
Doch wo liegen die Unterschiede?

Das Dampfbügeleisen:
Mit diesem Gerät lassen sich durch den Wasserdampf hartnäckige Flecken besonders gut und schonend entfernen. Die Wäsche wird automatisch leicht angefeuchtet, was besonders bei sehr dicken und festen Stoffen hilfreich ist. Dadurch gleiten die Geräte auch sehr leicht über den Stoff. Der Dampfstoß lässt sich meist variabel einstellen. Dampfbügeleisen sind mittlerweile die beliebtesten Bügelgeräte in deutschen Haushalten und in vielen verschiedenen Preislagen erhältlich.

Das Trockenbügeleisen:
Es arbeitet ohne Dampf, nur mit Hitze und dem Druck, der auf den Stoff ausgeübt wird. Damit lassen sich aber nicht immer alle Falten entfernen und mitunter muss der Stoff mehrmals gebügelt werden, damit ein optimales Ergebnis erreicht wird. Dafür sind diese Geräte aber sehr preiswert und oft auch platzsparend klein. Die Bügelsohle besteht meist aus kratzfestem Aluminium. Trockenbügeleisen eignen sich für Menschen, die nur ab und zu selber bügeln.

Bügelstationen:
Für Menschen, die große Wäscheberge zu bewältigen haben, lohnt sich die Anschaffung einer Bügelstation. Diese haben meist mehrere unterschiedliche Funktionen. Beispielsweise erleichtert ein Bügelbrett mit Aufheizfunktion das Arbeiten ungemein, oft wird auch durch eine zusätzliche separate Ansaugfunktion die Wäsche relativ faltenfrei fixiert. Eine Gebläsefunktion ermöglicht unter anderem das Aufblasen leichter knitterfreier Blusenstoffe. Eine Bügelstation sollte zudem eine automatische Abschaltfunktion haben.
Bei einer Dampfbügelstation ist die Station mit dem Bügeleisen durch einen Dampfschlauch verbunden.

Eine weitere Variante des Bügeleisens ist das sogenannte Reise-Bügeleisen. Diese Geräte sind klein und kompakt und besitzen kaum Gewicht. Sie lassen sich ganz praktisch und platzsparend in einem Koffer verstauen und sind damit unentbehrliche Helfer während einer Urlaubsreise. Auch bei Reisebügeleisen wird wieder zwischen Trocken- und Dampfbügeleisen unterschieden, wobei auch hier das Trockenbügeleisen wesentlich kompakter ist.